SYS 21 Banner 3.png
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

Die Tricademy – School of Movement versteht sich als Dienstleisterin in den Bereichen des Sport- und Gesundheitscoachings, der Trainingsplanung, Leistungsdiagnostik sowie gesundheitlicher Beratung. 

 

Um eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Kundinnen und Kunden und der Firma zu gewährleisten, gelten folgende, allgemeine Geschäftsbedingungen:

 

1. Gesundheit:

 

Die Athletinnen und Athleten bestätigen, sich in körperlich guter Verfassung und ausreichender Gesundheit zu befinden um einem regulären Sport- oder Trainingsprogramm zu folgen. 

 

2. Ethik:

 

Die Tricademy – School of Movement verspricht den Athletinnen und Athleten, ausschliesslich Trainings zu planen, die im Bereich des Möglichen der Kundinnen und Kunden liegt sowie deren Gesundheit sowohl körperlicher als auch geistiger Natur als oberste Priorität zu setzen. 

 

Die Athletinnen und Athleten stimmen zu, auf die Inputs der Coaches zu hören und auch in Bezug auf ihre Gesundheit deren Ratschläge in Betracht zu ziehen.

 

3. Mitwirkungsverpflichtung:

 

Die Athletinnen und Athleten stimmen zu, sich auf die Vorgaben der Tricademy – School of Movement einzulassen, nach entsprechenden Daten zu trainieren und die Trainingspläne im Rahmen der eigenen Möglichkeiten zu folgen.

 

Die Tricademy – School of Movement verpflichtet sich, die Ziele der Athletinnen und Athleten ernst zu nehmen und sie nach bestem Wissen und Gewissen unter Einsatz aller Möglichkeiten dort hin zu begleiten.  

 

4. Transparenz:

 

Die Athletinnen und Athleten informieren die Tricademy – School of Movement über allfällige körperliche oder medizinische Beschwerden sowie Einschränkungen, damit diese im Coaching oder der Trainingsplanung berücksichtigt werden können. 

 

5. Haftung:

 

Die Durchführung der Trainingseinheiten geschieht auf eigene Verantwortung, die Tricademy – School of Movement lehnt jede Haftung ab. 

 

6. Vertragsgegenstände:

 

Coachingprogramme sowie Trainingsplanungen sind als Abonnemente ähnlich derer von Fitnesscentern zu verstehen, die im zu Beginn der Zusammenarbeit festgelegten Zeiträumen auslaufen. Im Falle von Krankheit oder Verletzung können diese zeitweise unterbrochen und später fortgesetzt werden. Es ist Sache der Kundinnen und Kunden, das gebuchte Angebot auch in Anspruch zu nehmen.

 

7. Zahlungsbedingungen:

 

Es besteht eine Zahlungsfrist von 14 Tagen nach Rechnungseingang, zu welchem Zeitpunkt die vollen Rechnungsbeträge zu begleichen sind. Im Falle eines Verzuges können Mahngebühren anfallen.

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nach Schweizer Recht gehandhabt und können jederzeit durch die Tricademy – School of Movement angepasst werden. 

Tricademy - School of Movement

|
|
Schweiz - Winterthur - Aadorf - Islikon - Kirchdorf BE