• Tricademy - School of Movement

Auf nach 2020 - Teil 1

Nun ist es also da, das neue Jahr und als erstes wünschen wir euch allen von Herzen ein gutes, erfolgreiches und tolles 2020!


Für uns heisst das nun: Zeit, das neue Kapitel der Tricademy einmal noch etwas ausführlicher zu präsentieren.


Neu arbeiten zwei Coaches unter dem Label der Tricademy - School of Movement, die sich hier nun erst einmal in eigenen Worten vorstellen. Den Anfang macht das "neue Gesicht" bei uns: Hier kommt Patrick Benz!

"Ich bin in Horgen am Zürichsee aufgewachsen und war dort als Wasserballer sportlich sehr aktiv. Mit den Jugendmannschaften haben wir diverse Meistertitel abgeräumt und waren in der ganzen Schweiz unterwegs. Ich lernte schnell, dass ohne Training auch kein Erfolg kommt - immerhin waren wir sicherlich 4-5x im Wasser, dazu kam noch Krafttraining.

Unsere Coaches waren nicht immer nur nett zu uns, sodass wir jungen Männer schnell lernten, dass wir uns anstrengen mussten wenn wir etwas erreichen wollten. In dieser Zeit erlernte ich die wichtigen Fertigkeiten der Disziplin, Leidenschaft und Konstanz, welche mir auch heute noch sehr stark in den unterschiedlichsten Lebenssituationen (nicht nur im Sport!) helfen.


Im Jahr 2008 nahm ich zum ersten Mal am Greifenseelauf teil. Ein Bild erspare ich euch an dieser Stelle… Es war für mich zwar ein tolles Erlebnis, dennoch zog danach einige Zeit ins Lande, bis ich mich für eine weitere Laufchallenge entschied. Das war der Zürich-Marathon 2015.

Nachdem ich mir dann noch ein Rennrad gekauft hatte lag es nahe, mich auch einmal an einem Triathlon zu versuchen und so meldete ich mich für das Rennen in Wallisellen an. Diese Shortdistanz war für mich ideal um einmal Triathlonluft zu schnuppern. Offensichtlich blieb ich dabei irgendwie hängen: seit 2017 nehme ich regelmässig an Events teil.


In der letzten Saison, also 2019, durfte ich an den Weltmeisterschaften der Altersklassen auf der olympischen Distanz in Lausanne starten. Dabei wurde ich bester Schweizer und erreichte den 3. Rang in meiner Agegroup. Zudem war ich sehr zufrieden mit meinem 9. Platz Overall - der Welt.

In Rapperswil startete ich am Ironman 70.3 und wurde dort 4. in meiner Altersklasse, was ich 2020 gerne noch etwas verbessern würde. Im September qualifizierte ich mich in Italien für die Ironman 70.3-Weltmeisterschaften in Neuseeland mit einem 3. Platz in meiner Agegroup. Ich freue mich bereits jetzt sehr, Ende November 2020 in Neuseeland starten zu dürfen.


Um auch als Coach erfolgreich zu werden absolvierte ich eine Ausbildung zum "Fachtrainer Ausdauersport" und erwarb überdies ein Zertifikat für Ernährungsberatung im Sport. Für mich gehört nicht nur das Training zu einem Coaching, sondern auch eine gute und individuelle Ernährungsstrategie.

Ich denke, ihr kennt viele Geschichten, bei denen ihr oder eure Freunde aufgrund der Ernährung nicht die volle Leistung abrufen konnten. Stellt euch vor, wenn es euch jeden Tag so ergeht und euer Körper nicht den richtigen Treibstoff einsetzen kann…


Als ich mit Fabian Kremser den ersten Kontakt bezüglich Coaching hatte, spürte ich schnell seine Leidenschaft und dass er die Tricademy noch auf ein nächstes Level bringen möchte. Gerne will ich meinen Beitrag dazu leisten! Noch keine 30 Jahre alt, gut ausgebildet und ebenfalls mit einer hohen Leidenschaft für den Sport, denke ich die Tricademy gut als neuer Coach zu ergänzen.


Mein Ziel in der Tricademy ist es, mein langjähriges Sportfachwissen weiterzugeben und die Athletinnen und Athleten auf dem Weg zu einem Wettkampf, zu einer Challenge oder zu einem gesünderen Lifestyle zu begleiten.

Dabei ist es mir wichtig, dass ich individuell auf die Kundinnen und Kunden eingehen und auf deren Bedürfnisse Rücksicht nehmen kann. Erfolg macht Spass doch müssen nicht immer Podestplätze sein - es beeindruckt mich nach wie vor enorm, wenn jemand quasi vom Sofa aus zum Finish eines ersten 10km-Laufes kommt oder eine tolle körperliche und persönliche Entwicklung durchläuft!


Ich freue mich, neu ein Teil der Tricademy zu sein und euch auf eurem Weg zu begleiten!


Alles Gute fürs neue Jahr, viele tolle Momente mit euren Familien und sonnige Stunden draussen beim Sport!


Patrick"


Wir freuen uns enorm auf die Zusammenarbeit mit Patrick, auf seine Inputs und auf die frische Energie, die seine aufgestellte und dynamische Persönlichkeit mit sich bringt!


Unsere Athletinnen und Athleten werden schon bald die Gelegenheit haben, ihn auch persönlich kennen zu lernen und man wird seine neuen Ideen und Einflüsse schon sehr bald auch in unserem Coaching positiv spüren können. In diesem Sinne wünschen wir euch nochmals ein gutes, Neues Jahr 2020 und freuen uns auf alles, was da kommt!


Herzlich, die


Tricademy - School of Movement



0 Ansichten
Tricademy - School of Movement
|
|
Schweiz - Winterthur - Aadorf - Islikon - Kirchdorf BE