• Tricademy - School of Movement GmbH

Dem Fortschritt auf der Spur

Ein kleiner Ausblick

Wer uns in den letzten Tagen und Wochen auf den sozialen Medien gefolgt ist weiss es bereits: in der Tricademy haben sich einige Dinge geändert. Zum absolut Besten, finden wir!


Natürlich werden wir euch auch weiterhin über Facebook und Instagram auf dem Laufenden halten, für einiges wollen wir uns etwas mehr Zeit nehmen. Über zwei Dinge freuen wir uns derzeit nämlich ganz besonders: zum einen werden wir ab dem August dieses Jahres einen festen Standort in Uster haben, und zwar in den Räumlichkeiten unserer Partnerfirma "Powerlab". Zum anderen wird dieser Standort nicht etwa ein Büro sein, sondern unser eigenes Labor für Leistungs- und Gesundheitsdiagnostik.


Leistungsdiagnostik? Also das mit dem Laktat und dem Laufband?


Einerseits ja. Andererseits ist es aber noch viel mehr! Als Coaches haben wir uns gross auf die Fahne geschrieben, die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden über alles andere zu stellen. Konkret heisst das: je mehr wir über die tatsächliche Funktionsweise eines Körpers im Training, Wettkampf und Alltag Bescheid wissen, desto besser können wir unsere Schützlinge betreuen.

Gleichzeitig kann man beim Thema Diagnostik sehr schnell den Überblick verlieren. Es gibt zunehmend mehr technologische Möglichkeiten und Parameter, die man messen kann. Das ist hoch interessant und faszinierend, doch stellen wir uns nicht selten die Frage: braucht's das?


Aus diesem Grund war für uns klar: wenn wir in diesem Bereich aktiv würden, dann so, dass wir voll dahinterstehen können, sprich, unseren Kundinnen und Kunden nichts verkaufen würden, das wir nicht selber nutzen. Unsere Diagnostik soll Sinn machen und dabei helfen, den Körper und seine Funktionen besser zu verstehen, nicht weitere Fragen aufzuwerfen. Damit war für uns klar, dass wir in die Richtung der Spirometrie gehen würden.


Spirometrie: was ist das?


Ganz einfach ausgedrückt: Bei der Spirometrie wird mit Hilfe einer Gesichtsmaske der Atem analysiert. Da sich unsere Atemgase je nach Belastung, Gesundheitszustand und Stoffwechselfunktionen verändern, kann man so sehr genau darstellen, was genau im Körper zu welchem Zeitpunkt geschieht. Man kann also zum Beispiel genau messen, bei welcher Intensität der Körper wie viel Fett oder Kohlenhydrate verbrennt. Das Stichwort hier ist "messen": es wird nichts berechnet, hergeleitet oder generalisiert.


So landeten wir nach nicht allzu langer Zeit bei den Firmen Cosmed und Mesics, die wir euch heute etwas genauer vorstellen dürfen.


Cosmed wird unser Partner beim Testing und der Erfassung von Daten, etwas genauer gesagt: von Cosmed werden unser Spirometrie-System und unser Laufband sein.


Dass wir uns für diese Firma entschieden haben, hat seine Gründe. Da ist zum einen, dass Cosmed seit Jahren den internationalen Goldstandard stellt, an dem, nun, alle anderen Geräte validiert werden. Ein weiterer Pluspunkt war für uns, dass die meisten unserer Kontakte bei der Firma direkt aus den Sport- und Gesundheitswissenschaften kamen und deshalb einen direkten Bezug zu den Bedürfnissen eines Diagnostiklabors haben. Und dann ist da noch die Tatsache, dass Cosmed verschiedene Messverfahren anbietet, sodass wir von Test zu Test entscheiden können, was am sinnvollsten ist.


Mesics ist eine Software-Firma, die sich auf die Auswertung von Spirometrie- und Diagnostikdaten spezialisiert hat. Beide arbeiten schon lange erfolgreich zusammen, die Geräte von Cosmed sind perfekt mit den Programmen von Mesics kompatibel und ermöglichen es uns, die gewonnenen Daten anschaulich und verständlich zu präsentieren.


Und… an wen richtet sich das alles?


Unser erklärtes Ziel ist es, der Leistungsdiagnostik das Umhängeschild des Hochleistungssports abzunehmen. Auch für Amateursportlerinnen oder Neu- und Quereinsteiger kann es eine riesige Hilfestellung sein, herauszufinden, was der eigene Körper im Sport überhaupt macht. Wo soll ich anfangen? Wie soll ich mit dem Laufen beginnen? Für uns als Coaches ist es hingegen wichtig zu wissen, wo wir mit unserer Arbeit zu Beginn ansetzen müssen.


Im Bereich der Gesundheit kann eine spirometrische Analyse Aufschluss über die Grundfunktionen des Stoffwechsels geben. Diese Informationen können dann direkt in einem Gesundheitscoaching oder einer Ernährungsberatung hinzugezogen werden. Was passiert beim Walking? Wieso nehme ich nicht ab / zu?


Im Sportcoaching wird uns das eigene Labor zudem nochmals näher an die Sportlerinnen und Sportler heranbringen. Mit Hilfe des Wissens um die Stoffwechselfunktionen können wir sie genauer, punktierter und, dieser Punkt ist ganz wichtig, präziser anleiten und individueller betreuen.


Wir werden euch hier in den kommenden Wochen noch genauer vorstellen, was wir konkret in unserem Labor anbieten. Bis dahin könnt ihr euch auf der HIER einen Überblick holen. Auch dürft ihr euch jederzeit bei uns melden, wenn ihr Fragen habt.


In diesem Sinne wünschen wir euch weiterhin gutes Training! Bleibt gesund!


Herzlich,


Patrick

Fabian